Logbuch
Galerie
Programme
Favoriten
Archiv
Spielplatz
Impressum
Freitag
23. Apr. 2010
um 13:47 Uhr

NdiwzwwieTKh* #0002

 
leute, schaut euch the big bang theory an. es ist lustig und ich liebe es. danke für die empfehlung, patrik!
 

Apropos.

*Nachrichten, die ich wahrscheinlich zwitschern würde, wenn ich ein Twitter-Konto hätte

2 Kommentare · Kategorie: NdiwzwwieTKh · Schlagwörter: ,
Donnerstag
22. Apr. 2010
um 16:52 Uhr

NdiwzwwieTKh* #0001

 
alles über 320 kbit mp3 ist dekadenz.
 

Apropos.

*Nachrichten, die ich wahrscheinlich zwitschern würde, wenn ich ein Twitter-Konto hätte

1 Kommentar · Kategorie: NdiwzwwieTKh · Schlagwörter: , , ,
Montag
12. Apr. 2010
um 22:34 Uhr

Renaissance (Special Edition)

Renaissance (Special Edition)Ich mag Filme, die anders sind. Dieser hier ist es. Visuell könnte man es als Kombination aus Sin City und A Scanner Darkly bezeichen. Während Sin City hauptsächlich mit Graustufen arbeitet, finden sich bei Renaissance tatsächlich fast nur Schwarz und Weiß wieder, was den Film sehr kontrastreich macht. Aus echten Darstellern wurden, ähnlich wie bei A Scanner Darkly, stilisierte Repräsentationen erstellt. Ich habe so etwas bisher noch nicht gesehen und finde die Optik einzigartig und stimmungsvoll.

Die dunklen Bilder passen hervorragend zur ebenso dunklen Handlung. Der düstere Krimi spielt 2054 in Paris und handelt von der Suche nach einer jungen Wissenschaftlerin des Pharmakonzerns Avalon, die entführt wurde, nachdem sie Forschungen im Zusammenhang mit Progerie angestellt hat. Viel mehr will ich gar nicht verraten. Die Handlung ist philosophisch angehaucht und gar nicht mal so mies.

Den ganzen Beitrag lesen.

Kommentar hinzufügen · Kategorie: Film · Schlagwörter: , , ,
Donnerstag
8. Apr. 2010
um 21:36 Uhr

Warum (und wie) Musik kaufen?

Fotografiert von Carla Arena

Fotografiert von Carla Arena

Wie viel ist dir die kreative Leistung anderer Menschen wert? Ich kenne einige Leute, die es geradezu lächerlich finden, für Musik, Filme, Programme, Bücher oder Zeitschriften – kurz: digitale oder digitalisierbare Wertgegenstände – Geld zu bezahlen. "Oh Mann, Andrej! Musik holt man sich heutzutage mal eben im Netz!" Nun, ich will diese Leute nicht von vornherein schlechtmachen. Eventuell haben sie die ehrliche Überzeugung, dass jegliche Form von Information, wozu nicht zuletzt auch die in einer langen Reihe stehenden Bits digitaler Musik gehören, kostenfrei zugänglich sein sollte. Ich habe einige Schwierigkeiten damit, eine solche Meinung zu teilen. Habe ich Unrecht? Einer meiner Professoren zitierte neulich jemanden, der sinngemäß gesagt haben soll, Moral sei häufig bloß die Abwesenheit guter Gelegenheiten. Hmm, ich weiß nicht. Gelegenheiten hätte ich eigentlich. Mann, jetzt wird aber ausgeholt…

Na gut, eigentlich wollte ich ja auch nur auf das Thema "Plattenschrank?" bei Supertopic hinweisen. Dabei geht es weniger um die Frage des Ob als um die des Wie, also am liebsten Vinyl, CD oder gleich digital. Ich selbst habe dabei das Folgende geschrieben:

Ich bin CD-Käufer. Mir gefallen ausführliche Booklets, die Gestaltung und die Möglichkeit, etwas ins Regal stellen zu können. Außerdem möchte ich gute Musiker und Labels auch finanziell unterstützen, soweit das mit einem CD-Kauf geht.

Für MP3s zu bezahlen finde ich (wie einige andere hier auch) komisch. Daran würde auch ein limitiertes T-Shirt oder ein Poster nichts ändern.

Damit teuer gekaufte CDs möglichst lange halten, erstelle ich davon aber Sicherungskopien oder MP3s, so dass die Originale kaum noch ihren Weg in den CD-Spieler finden. Wenn MP3-Downloadcodes auch CDs beiliegen würden, wär das für mich praktisch.

Widerspreche ich mich? Hmm, nein, trotz des zweiten Absatzes nicht.

Nachtrag am 17. April 2010 um 16:43 Uhr: How Much Do Music Artists Earn Online? (via bullitt)

4 Kommentare · Kategorie: Musik · Schlagwörter: , ,
Montag
5. Apr. 2010
um 20:30 Uhr

WikiLeaks: Kollateralmord

WikiLeaks hat heute ein unglaubliches Video veröffentlicht, welches einem die Magengegend verkrampfen lässt. Es zeigt einen Einsatz US-amerikanischer Kampfhubschrauber im Irak. Wenn du noch nicht volljährig bist oder das Gefühl hast, psychisch noch nicht gefestigt zu sein, rate ich dir dringend davon ab, das Video anzuschauen. Ernsthaft.

Ein speziell dafür eingerichteter Internetauftritt beleuchtet den Vorfall.

(via Alles Schall und Rauch)

Nachtrag am 5. April 2010 um 23:37 Uhr: CNN vs. Al Jazeera (via fabian)

Nachtrag am 6. April 2010 um 11:28 Uhr: Eine andere Sicht der Dinge zeigt The Jawa Report (via Google News).

Nachtrag am 7. April 2010 um 15:46 Uhr: Gespräch mit WikiLeaks-Mitgründer Julian Assange (via atmo)

Kommentar hinzufügen · Kategorie: Politik · Schlagwörter: , ,
Donnerstag
1. Apr. 2010
um 12:11 Uhr

Mein Lieblingsteil

Ein schönes Geschenk für die Liebste gesucht?

Heute ist der offizielle Start des kommerziellen Projekts meinlieblingsteil.de, dessen technischer Verantwortlicher (d.h. bezüglich Programmierung und Gestaltung) ich gewesen bin. Das Angebot richtet sich primär an Frauen (und nach einem Geschenk suchende Männer) und besteht momentan lediglich aus Schmuckartikeln, wird mit der Zeit aber sicherlich erweitert. Also schau ruhig einmal rein. Über Aktuelles informiert die Betreiberin übrigens bei Twitter. Und nein, dies ist kein Aprilscherz.

In diesem Zusammenhang könnte man auch das Partnerprojekt NowoParts erwähnen, welches hauptsächlich Ersatzteile für Fahrräder und Motorroller anbietet; auch dort hatte ich meine Finger im Spiel.

Beide Auftritte basieren auf dem freien, aber technisch veralteten osCommerce, dessen Anpassung und Pflege mitunter ein Krampf ärgerlich sein kann.

Kommentar hinzufügen · Kategorie: Projekte · Schlagwörter: , ,


RSS: Beiträge · Kommentare

Archiv

Kategorien

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de
Blogverzeichnis