Logbuch
Galerie
Programme
Favoriten
Archiv
Spielplatz
Impressum
Dienstag
29. Jun. 2010
um 19:35 Uhr

Morgens schneller aufstehen

Kleiner Tipp für Leute, die morgens lieber weiterschlafen, wenn der Wecker klingelt:

Pia Butzky:

Die zweitbeste Methode für Frühaufwachen ist immer noch: Früh einschlafen. Die allerbeste Methode ist: Sich ganz doll auf was freuen an dem Tag. Zong, biste wach.

Rebhuhn:

liebe Pia, die erkenntnis in den letzten beiden sätzen ist bei mir gerade eingeschlagen wie eine bombe. wußte ich zwar schon mal ganz diffus, ist mir aber gerade so richtig aufgegangen: macht euch die welt schön! es gibt jeden tag etwas, worauf man sich freuen kann!

Kommentar hinzufügen · Kategorie: Nützliches · Schlagwörter: ,
Sonntag
6. Dez. 2009
um 20:54 Uhr

Verteiltes Arbeiten in Gruppen

Ich erzähle nicht viel Neues, wenn ich sage, dass Kollaboration heutzutage ein heißes Thema ist, weil moderne Problemstellungen häufig zu komplex sind, um von einer Person allein gelöst werden zu können. Nicht immer jedoch sitzt man als Gruppe an einem Tisch; eventuell arbeitet man an verschiedenen Orten oder gar zu verschiedenen Zeiten. Glücklicherweise bietet das Internet zahlreiche Möglichkeiten für die Kommunikation in Gruppen. Auf diese Möglichkeiten möchte ich im Folgenden eingehen. Einige Dinge sind ganz offensichtlich, bleiben aber dennoch erwähnenswert. Meine Erfahrung sagt, dass nichts selbstverständlich ist – irgendjemand wird es bestimmt noch nicht gewusst haben. Andere Dinge sind auf Grund der Anforderungen vielleicht für manch einen Leser ein wenig schwierig zu realisieren, aber verzichten wollte ich trotzdem nicht darauf.

Den ganzen Beitrag lesen.

1 Kommentar · Kategorie: Nützliches · Schlagwörter: , ,
Montag
16. Feb. 2009
um 20:04 Uhr

Wie schnell bist du auf der Tastatur?

Irrelevante Einleitung anzeigen.

Man warf mir neulich vor, ich würde "schrecklich langsam tippen". Welch ein Zufall, nun auf einen Test zu stoßen, mit dem man seine Schreibgeschwindigkeit auf der Tastatur messen kann. Dabei schreibt man jedoch nicht einfach nur irgendeinen Text, sondern muss vorgegebene Wörter korrekt eintippen. Du kannst das Ganze z.B. auch mit rumänischen Wörtern machen (ja, ich habe erstaunlicherweise auch Besucher aus Rumänien). Und so schlecht schneide ich gar nicht ab: Ich schaffe immerhin 413 Zeichen pro Minute — oder 72 korrekt und 2 falsch geschriebe Wörter. Das jahrelange Üben hat sich bezahlt gemacht. Schaffst du mehr?

Nachtrag am 2. März 2009 um 20:11 Uhr: Mein neuer Rekord vom letzten Dienstag — 417 Zeichen / Minute bzw. 76 Wörter korrekt und eins falsch. In der Bestenliste war jemand dabei, der 365 Wörter in der Minute schaffen soll, aber das kann nur eine Manipulation gewesen sein; so schnell ist niemand.

4 Kommentare · Kategorie: Nützliches · Schlagwörter: , ,
Mittwoch
7. Jan. 2009
um 16:24 Uhr

Geheimnisaufbewahrung ganz einfach

Der fachunkundige Anwender (ich nehme an, dies ist der Normalfall im Internet) betreibt in der Regel keinen großen Aufwand, um vertrauliche Dinge geheim zu halten, sei es aus Unwissenheit, Gleichgültigkeit oder Faulheit. Er wählt für viele Dienste das gleiche Passwort, speichert seine Passwörter in einer Textdatei auf der (natürlich unverschlüsselten) Festplatte oder — noch einfacher — direkt im Browser oder tut ähnliche Dinge.

safeyUm auf Grund einer simplen Bedienung mehr Nutzern das Aufbewahren von vertraulichen Informationen zu ermöglichen (und wirksam Werbung für sich selbst machen zu können), hat bureau23 das Programm safey entwickelt und stellt es nun kostenfrei zur Verfügung. Es fungiert als eine Art Notizblock: Man kann Kategorien anlegen ("Passwörter", "Bankdaten", "Tagebuch", etc.) und diese mit Einträgen füllen. Die Eingaben werden nach dem Blowfishalgorithmus verschlüsselt und direkt im Programm gespeichert, so dass man tatsächlich nur eine einzige Datei verwalten muss. Zusätzlich lassen sich kleine Dokumente direkt in safey verschlüsselt speichern. Zugang zu seinen Daten bekommt man anschließend natürlich erst nach Eingabe seiner zu Beginn definierten Passphrase.

Es soll Menschen geben, welche die Nutzung eines Programms wegen einer hässlichen Benutzeroberfläche verweigern. Daher haben die Entwickler Wert auf die Oberfläche gelegt und ein Schmankerl integriert: safey beinhaltet die Grafik einer Pflanze, die sich bei jedem Öffnen des Programms weiterentwickelt und von anderen Instanzen unterscheidet.

[via c't, Heft 25/2008, Seite 66]

Kommentar hinzufügen · Kategorie: Nützliches · Schlagwörter: , ,
Montag
29. Dez. 2008
um 13:17 Uhr

Fragen und Antworten

Das kennt man ja: Man hat eine Frage und findet keine klärenden Informationen. Diesen Umstand haben natürlich schon einige Menschen bemerkt und aus diesem Grund Plattformen geschaffen, die Fragen von Benutzern entgegennehmen und diese von anderen Benutzern beantworten lassen. Und da Listen so toll sind, soll nun eine kleine Übersicht dieser Dienste folgen.

Nachtrag am 2. März 2009 um 20:29 Uhr:

Kommentar hinzufügen · Kategorie: Nützliches · Schlagwörter: , , ,
Dienstag
16. Dez. 2008
um 22:07 Uhr

Suchen und finden im Internet

Du benutzt Google, stimmt’s? Kann ich nachvollziehen. Aber es gibt eine Menge alternativer Mittel, mit denen man finden kann, wonach man sucht. Nachdem ich vorhin abermals meine Liste der Suchmaschinen für Firefox aktualisiert habe, bekam ich die Idee, eine kleine Übersicht zusammenzustellen. Sie ist alphabetisch geordnet (und somit ohne Wertung). Neben Suchmaschinen im engeren Sinne habe ich auch andere Dienste aufgenommen, welche das Finden von (speziellen) Informationen vereinfachen.

Den ganzen Beitrag lesen.

2 Kommentare · Kategorie: Nützliches · Schlagwörter: , ,
Montag
8. Dez. 2008
um 08:57 Uhr

Tastenkürzel

Einige Dinge sind verblüffend einfach, wenn es um das effiziente Arbeiten am (Windows-) Computer geht. Ebenso verblüffend ist es manchmal, dass man bisher keinen Gebrauch davon gemacht hat. Gut, wenn der freundliche Umgang mit Kommilitonen wie Martin, Martin und Patrik solche Dinge offenbart.

Fallen dir noch andere Tastenkürzel ein, die so einfach und selbstverständlich sind, dass sie dir nicht einfallen?

Nachtrag am 29. Dezember 2008 um 16:16 Uhr: Wer Linux mit GNOME nutzt, findet bei Jun Auza eine diesbezügliche Übersicht nützlicher Tastenkürzel.

Nachtrag am 25. Januar 2009 um 13:52 Uhr: Jun Auza listet Tastenkürzel für den Fall auf, dass Linux einfriert.

Nachtrag am 2. März 2009 um 20:45 Uhr: Mit Windows-Taste+L lässt sich unter Windows ganz schnell die Sitzung sperren (Tipp von Martin), sollte man einmal kurz seinen Rechner verlassen müssen. Das bedeutet, dass man zum Weiterarbeiten erst wieder das Passwort eingeben muss, was vor unbefugtem Zugriff schützt.

6 Kommentare · Kategorie: Nützliches · Schlagwörter: , ,
Freitag
28. Nov. 2008
um 12:17 Uhr

»Sonderzeichen auf die Schnelle«

Das Internet ist schon sehr speziell — man kann es nur lieb haben. Teilweise huldigen einige Internetseiten einem einzigen Zeichen, wie das "quo network" beweist: Den Zeichen », «, und sind jeweils eigene Internetadressen gewidmet. Hier lässt sich das Zeichen kopieren und es werden verschiedene Kodierungen dafür angezeigt (etwa HTML, URI und Win).

Etwas weniger minimalistisch ist CopyPasteCharacter (gesehen bei Supertopic): Hier wird eine Auswahl von aktuell 136 Sonderzeichen zur Verfügung gestellt, die man durch Anklicken in den Zwischenspeicher rechts oben kopieren und von dort anschließend in die Zwischenablage übernehmen kann.

Wem das alles zu lange dauert, sei der Tipp von espy ans Herz gelegt:

Win-R, „charmap“, fertig.

Kommentar hinzufügen · Kategorie: Nützliches · Schlagwörter: , ,


RSS: Beiträge · Kommentare

Archiv

Kategorien

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de
Blogverzeichnis